Einführungsvortrag mit Bildern

Trennlinie
Dr. Meinrad Pizzinini
Foto: Foto-Archiv Meinrad Pizzinini, Völs

Einführungsvortrag mit Bildern


Osttirol – Der Bezirk Lienz
Dr. Meinrad Pizzinini



Mehrzwecksaal NMS Völs
Freitag, 27.09.2019
Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: freiwillige Spenden

Der Bezirk Lienz, umgangssprachlich vielfach als „Osttirol“ bezeichnet, wird oft als letzter beim Bundesland Tirol verbliebener Teil Südtirols angesehen.
 
Osttirol				
Foto: Tourismusverband Osttirol
Berühmt durch seine imposante Bergwelt mit vielen Dreitausendern, darunter dem Großglockner, dem höchsten Gipfel im Bundesland Tirol, hat die Region durch ihre Geschichte und die dichte künstlerische Überlieferung aber noch viel mehr zu bieten.

Im Vordergrund stehen die Sehenswürdigkeiten im Pustertal, in Villgraten, im Kartitsch-Tilliachertal, im Lienzer Raum sowie im Iseltal mit seinen Seitentälern von Defereggen, Kals und Virgen-Prägraten. – Aguntum, die einzige römische Stadt im Bereich Tirols ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Unter den Zeugnissen der Romanik ist die Kirche St. Nikolaus bei Matrei i. O. mit ihren Malereien besonders hervorzuheben.

Ein Höhepunkt im Kunstschaffen und in der Kunstüberlieferung liegt auf der Spätgotik mit der Görzer Bauhütte und Freskenmalern wie Simon von Taisten. Auch das Barock und das 19. Jahrhundert sind mit bedeutenden Arbeiten vertreten. Einen Höhepunkt stellt der Besuch der Lienzer Kriegergedächtniskapelle des Architekten Clemens Holzmeister mit einem Bilderzyklus von Albin Egger-Lienz dar. Zu den bedeutendsten bildenden Künstlern der Gegenwart zählt Jos Pirkner, der weit über Tirol hinaus geschätzt wird.
 
Univ.-Doz. Dr. Meinrad Pizzinini, Historiker, Kunsthistoriker, geboren in Lienz, seit 1973 wohnhaft in Völs.