Konzert

Trennlinie
Duo Vagabunt
Nathalie Boissy					
Foto: Nathalie Boissy

Konzert


La Chanson
Französischer Liederabend

Duo Vagabunt – Nathalie Boissy und Harald Pröckl



Veranstaltungszentrum Blaike
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass Kulinarium: 19:00 Uhr
Anmeldung Verkostung info@kulturkreis-voels.at

Aufpreis Verkostung: € 13 für Käse und Wein

Einlass Konzert: 19:30 Uhr
Beginn Konzert: 20:00 Uhr
Eintritt Konzert:
€ 10 Mitglieder / € 15 Nichtmitglieder

 
Duo Vagabunt
Harald Pröckl
Foto: Harald Pröckl
Französische Chansons begleitet von einem Akkordeon – Ohrwürmer aus Frankreich.
Von klassisch bis frivol, Melodien von berühmten Komponisten und Interpreten (Charles Trenet, Yve Montand, Gilbert Becaud und selbstverständlich Edith Piaf). Ein Treffen der Giganten aber vor allem ein Programm zum Verwöhnen und Genießen, präsentiert mit Charme und Leichtigkeit von der Sängerin Nathalie Boissy und dem Akkordeonisten Harald Pröckl.

Mit einem guten Glas Wein und Käsespezialitäten wollen wir Sie auf das Konzert „Französische Chansons“ einstimmen. Die Innsbrucker Biovinothek „Orbis Vinorum“ präsentiert französische Bio-Spitzenweine und „Kranebitters Käsekulinarium“ stellt französische Weich- und Hartkäsesorten vor.
Um die Verkostung entsprechend planen zu können, bitten wir um verbindliche Anmeldung unter info@kulturkreis-voels.at bis spätestens 13.04.2021.
 
Logos div.

Nathalie Boissy, Sängerin, Gesangspädagogin, ist gebürtige Französin, studierte Gesang in Frankreich und den USA. Gleich nach ihrem Studium wurde sie ans Landestheater Linz engagiert. Anschließend gehörte sie bis 2007 zum Ensemble des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München. Zahlreiche Gastspiele und Konzerte führten sie zu den Festspielen von Bad Ischl, Mörbisch, Bregenz und durch ganz Europa. Seit September 2009 wohnt sie mit ihrer Familie in Innsbruck.


Harald Pröckl entdeckte als Jugendlicher die zeitgenössische Musik. Nach dem Abitur folgte das Akkordeonstudium am Konservatorium in Trossingen, danach bei Ivan Koval, Christian Muthspiel, Vinko Globokar, Stefan Hussong u. a.; 1990 zog er nach Tirol und führte am Landeskonservatorium in Innsbruck das Fach Akkordeon ein, unterrichtet im Tiroler Musikschulwerk, leitet seit 2007 das TENM (Tiroler Ensemble für Neue Musik). Es folgten Solokonzerte, Kammermusik, Musik zu Lesungen und Theatern in vielen Ländern Europas, Israel, Brasilien, USA und Japan.


In Zusammenarbeit mit dem Institut „franco-tyrolien d’Innsbruck“.